ikrofonstativ

 

 

 

 

ENTWICKELN. ANSPRECHEN. BEWEGEN.

 

 

 

 

 

 

prechraum

Tel. Beratung:

02232-150 4365

0177 – 784 0242

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stimme

Die Stimme bringt alle Nuancen unseres Denkens und Fühlens zum Ausdruck. Sie ist vielseitig und formbar.
Ob jemand glaubwürdig erscheint, ob das, was er sagt, auch wirklich "stimmt", ob er "meint, was er sagt", erkennen wir am Klang der Stimme.

" Der Ton macht die Musik."


Der Stimmklang gibt Auskunft über:

  • die Situation, in der gesprochen wird
  • die Absicht, die intentionale Ausrichtung
  • den Charakter der Beziehung, die wir zum Gegenüber wünschen
  • die Person
  • die innere Haltung zum Gesprochenen
  • die Sache

"Die Stimme ist das Tor zur Welt."

Sie verbindet die innere und äußere Welt. Eindrücke werden zum Ausdruck gebracht.

Arbeitsschwerpunkte:

  • lernen, das "Instrument" einzustimmen
  • Resonanzräume öffnen
  • Körperanschluss
  • Stimmsitz
  • Stimmkraft
  • Stimmspannung
  • emotionale Durchlässigkeit.

Zielsetzung:

Ziel ist es, das Tor zu öffnen, damit die Stimme frei und durchlässig für den lebendigen Ausdruck wird.

 

Therapeutische Arbeit:

So beeinflussbar und formbar unser Sprechinstrument ist, so sensibel und störanfällig kann es sein.
Die Praxis zeigt, dass Therapie und Unterricht ineinander greifen. Die Behebung stimmlicher und artikulatorischer Fehlspannungen, die Harmonisierung der Atmung, sowie die Arbeit am Haltungsaufbau sind Bestandteil des Sprechunterrichts.

 

Das Stimme entwickeln bedeutet:

  • die Vielseitigkeit entdecken
  • die Ansprache verbessern
  • die Kommunikationsfähigkeit schulen
  • berühren und bewegen
  • Lebendigkeit
  • Freude.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ortrait Anke Lehmann